Ein Kooperationsmodell mit den bestehenden Mittelschulen oder der Neubau einer eigenen Wirtschaftsschule? – diese Frage stellt sich für den Landkreis Erding. Doch das Projekt eines neuen Schultyps darf nicht die bestehenden Schulen gefährden. Prognostizierbare Wanderungsbewegungen sowie die demographische Situation müssen berücksichtigt werden, wenn das Projekt Wirtschaftsschule auf stabilen Füßen stehen soll. Welche der beiden Optionen sich dann am Ende tatsächlich lohnt, kann nur durch gründliche Analysen der Gegenwart und daraus folgende Prognosen ermittelt werden. STAT-UP erstellt daher ein Schulentwicklungsgutachten, in dem alle notwendigen demographischen Faktoren berücksichtigt werden. So leisten wir einen erheblichen Beitrag zu einer zukunftsträchtigen Schulentwicklung im Landkreis.

 

Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia