STAT-UP führt für die Landkreise Altötting und Mühldorf am Inn eine Befragung unter über 4000 Absolventen durch.

Weiterlesen

In den nächsten Tagen werden hierzu von den Schulen die Einladungen an alle ehemaligen Schüler des Absolventenjahrgangs 2007/2008 verschickt. Als Dankeschön verlosen wir unter allen Teilnehmern 3 iPads.

Die Umfrage soll Wege finden, wieder mehr jungen Leuten in den Landkreisen eine Perspektive zu eröffnen, und den Abfluss von dringend gesuchten Talenten nach München und in andere Großstädte zu stoppen.

Lesen Sie mehr in der offiziellen Pressemitteilung.

Schließen

Der Vizepräsident des Europäischen Wirtschaftsforums, Volker Knittel, hat STAT-UP heute persönlich für den Bayerischen Mittelstandspreis nominiert.

Produzierende Industrie: STAT-UP erhält Fördergelder aus dem Programm BayINVENT des Bayerischen Wirtschaftsministerium. Zusammen mit der SmartBlue AG und Green City Energy werden wir für unser Projekt "PV Smart: Automatische Fehlererkennung und optimierte Betriebsführung an PV-Anlagen" als Beitrag zu innovativen Energietechnologien und Energieeffizienz gefördert.

Öffentliche Hand: Katharina Schüller hat für den Landkreis Mühldorf am Inn und die Region 18 ein neues Gutachten zu schulischen Strukturen, Übergängen und Abschlüssen verfasst. Die Grundlagen dafür wurden im durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt "Lernen vor Ort" des Landkreises Mühldorf am Inn gelegt.

Katharina Schüller hält eine Präsentation zum Kinderunfallatlas (pdf, 16 MB) und erklärt warum er mehr schadet als nützt.

Darin weist Sie auf die gravierenden methodischen Mängel und irreführende grafische Aufbereitung des Berichts hin. Fast alle relevanten Quoten werden mit falschen Grundgesamtheiten berechnet, wichtige Einflussfaktoren werden ignoriert.

Weiterlesen ...

Unterkategorien