Faire Telefone, faires Wasser, faire Mützen - immer häufiger werden Produkte mit einem sozialen Zusatznutzen ausgestattet. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten - außer für den Geldbeutel der Konsumenten vielleicht.

Was ist eigentlich von Aktionen wie "Krombacher rettet Regenwald", der grünen Bahncard oder auch dem fairen Kaffee zu halten? Kommt das Geld tatsächlich dort an, wo es angeblich hin soll? Oder geht es ums "Greenwashing"?

Zahlen und Statistiken dazu hören Sie in der Redaktionskonferenz bei DRadio Wissen.