Stat-Up News

Was hat sich getan in der Welt von Stat-Up? Hier finden Sie alle Neuigkeiten: Statistikgespräche, unsere Meinung zu reißerischen Studien und spannende neue Projekte.

Sie suchen nach etwas bestimmtem? Springen Sie direkt zur richtigen Kategorie

  • Welche Projekte hat STAT-UP abgeschlossen, welche an Land gezogen, wo kann man Katharina Schüller live erleben?
  • Im Statistik-Blog schreiben wir über spannende Erkenntnisse, überraschende Entdeckungen und schrecklich falsche Interpretationen.
  • Genauso unterhaltsam sind die Radiosendungen auf DRadio Wissen und anderen Sendern.
  • Suchen sie nur eine bestimmte Sendung zum Nachhören zu Hause? Finden Sie sie im Archiv des Statistikgesprächs.
Schließen
Geld

Oxfam berichtet, dass schon 2016 die reichsten 1% der Weltbevölkerung mehr besitzen werden als die anderen 99% zusammengenommen.

Stimmt das? Und ergibt der Vergleich überhaupt Sinn? Wie reich sind die Deutschen und warum sorgt sich Oxfam um das Wohl von gescheiterten Hedgefund Managern? Die Antworten finden sich im neuen Statistikgespräch

Weiterlesen

 Den kompletten Beitrag finden Sie hier und auf DRadio Wissen.

Schließen

Dr. Elmar Bourdon, Katharina Schüller und Prof. Dr. Wolf Stühlinger veröffentlichen im Journal 'Health Policy and Technology' den Artikel 'The Impact of Economic Recession on the Use of Treatment Technology for Peripheral Arterial Disease'.

Weiterlesen

Die Studie untersucht, ob die Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) via femoropoplitealer Stent Angioplastie durch wirtschaftliche Veränderungen beeinflusst wird. Es handelt sich um eine retrospektive Langzeitstudie, in welcher die Zusammenhänge von Wirtschaftsindikatoren und der Nachfrage an femoropoplitealen Stents in Deutschland unter Berücksichtigung von Risikofaktoren dargelegt werden.

Die vollständige Studie finden Sie hier.

Schließen

Faire Telefone, faires Wasser, faire Mützen - immer häufiger werden Produkte mit einem sozialen Zusatznutzen ausgestattet. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten - außer für den Geldbeutel der Konsumenten vielleicht.

Weiterlesen

Was ist eigentlich von Aktionen wie "Krombacher rettet Regenwald", der grünen Bahncard oder auch dem fairen Kaffee zu halten? Kommt das Geld tatsächlich dort an, wo es angeblich hin soll? Oder geht es ums "Greenwashing"?

Zahlen und Statistiken dazu hören Sie in der Redaktionskonferenz bei DRadio Wissen.

Schließen
Katharina Schüller

Die gesetzliche Frauenquote von 30 Prozent für die Kontrollgremien der großen Unternehmen in Deutschland ist beschlossene Sache. Doch ob Aufsichtsrat oder Vorstand - in der Öffentlichkeit wird aktuell diskutiert, ob es rein statistisch überhaupt genügend geeignete Bewerberinnen gibt. Mehr als ein rechnerischer Denkfehler, meint unsere Gastautorin KATHARINA SCHÜLLER

698361FB-1EB3-4531-9DF5-08D32FB48E2B4

Weiterlesen ...

Die Unstatistik des Monats November sind die im Umfeld der in diesem Monat beschlossenen Einführung einer Frauenquote für DAX-Vorstände in verschiedenen Medien erschienenen Berichte über die im Vergleich zu Männern relativ kurze Verweildauer von Frauen auf einem Vorstandsposten sowie die Spekulationen zu den Ursachen dieser Beobachtung.

Weiterlesen ...

Im Jahr 2013 gingen in Deutschland mehr als sieben Millionen Blutspenden ein. Auf der einen Seite verursacht das Kosten - für die Spenderwerbung, die Laboruntersuchungen, die Herstellung. Aber es wird auch sehr viel Geld mit dem Blut gemacht.

Weiterlesen ...

Wer kann nicht von "Glump, Zeig und Graffe" erzählen, das sich ein paar Wochen nach dem Kauf unter mysterösen Umständen selbst zerlegt hat; oder das so schlecht konstruiert war, dass es einfach kaputt gehen musste? Deswegen plant Frankreich, das Herstellen von Geräten mit absichtlich verkürzter Lebensdauer unter Strafe zu stellen. Das erntet Zustimmung; Zustimmung, die dringend vonnöten ist, wenn 87 Prozent der Regierten sie der Regierung entsagen. Nächster Schritt: Ein Gesetz, das feststellt, dass die Republik Kätzchen süß findet (Symbolfoto nebenstehend).

Heute geht es um Planned Obsolescence, das sind Produkte, die möglichst schnell kaputt gehen sollen, damit sich der Kunde ein neues kaufen muss.

Weiterlesen ...