Aktuelles im November/Dezember 2009

  • Am 18. Dezember begeisterte Katharina Schüller auf Einladung von Geschäftsführer Dr. Dr. Alexander Bartmann das Team von BAYSCON & DYNAWARE mit einem weihnachtlichen Vortrag über Statistik-Lügen.
  • Am 30. November stellte Katharina Schüller das Schulentwicklungskonzept Hauptschulen 2020 für den Landkreis Erding vor. Über diesen Programmpunkt im Ausschuss für Bildung und Kultur berichteten der Erdinger Anzeiger und die Erdinger SZ.
  • Am 26. November fand die erste Probe-Sendung des Statistik-Gesprächs bei DRadio Wissen statt. Themen waren die weltweiten Ölreserven, der schnellste Mensch und der CO2-Fußabdruck bei Tesco. Nach zwei weiteren Probesendungen im Dezember ist klar: Das Statistik-Gespräch wird ein fester wöchentlicher Programmpunkt!
  • Am 18. November fand zum dritten Mal Germany's Annual Hedge Fund Award im Steigenberger Hotel Hamburger Hof, Frankfurt statt. Katharina Schüller, die die Ratings durchgeführt hatte, präsentierte das Bewertungsmodell auf der feierlichen Preisverleihung. Die Präsentation können Sie hier herunterladen.

Aktuelles im September/Oktober 2009

  • Am 27. Oktober war Katharina Schüller auf Einladung von Geschäftsführer Andy Goldstein Gastdozentin im Kurs "Geschäftsplanung - Women only" des LMU Entrepreneurship Centers.
  • Am 18. September nahm Katharina Schüller an einem Workshop zum Thema "Statistische Beratung" am SBAZ (Statistisches Beratungs- und Analysezentrum) der TU Dortmund teil. In ihrem Vortrag "Schulentwicklungsplanung - ein anekdotischer Praxisbericht" gab sie fachliche, menschliche und manchmal auch satirische Einblicke in die Statistik rund um die Kreistagssitzung und kam zu dem Schluss: Kommunikation ist alles.
  • Die Realschule Tegernseer Tal ist eröffnet, wie der merkur-online am 15. September berichtete. Auf Basis des Schulentwicklungsgutachtens Miesbach 2020 von STAT-UP und der FHAM Erding hat der Freistaat Bayerns erste Kooperationsschule genehmigt.

Aktuelles im Juli/August 2009

  • STAT-UP unterstützte den Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW) bei der Auswertung der Unternehmerbefragung zur Bundestagswahl 2009. Darüber berichtete u.a. das Wirtschaftsmagazin B4B Schwaben.

Aktuelles im Mai/Juni 2009

  • Am 9. Juni präsentierte Valentin Wimmer seine statistischen Analysen zu Training und Leistung im Skisprung beim Biomechanischen Kolloquium an der TU München. Die longitudinalen Daten der Trainings- und Wettkampfleistungen aus dem A- und B-Kader wurden mit einem neuartigen, am Lehrstuhl Prof. Dr. Ludwig Fahrmeir der LMU München entwickelten, additiven gemischten Modell ausgewertet.
  • Kultusminister Ludwig Spaenle hat am 13. Mai als erstes Kooperationsmodell in Bayern das von Haupt- und Realschule im Tegernseer Tal genehmigt. Die Grundlage lieferte das Schulentwicklungskonzept Miesbach 2020 von STAT-UP und der FHAM Erding. Der merkur-online berichtete.
  • Die Bundesagentur für Arbeit portraitiert STAT-UP-Gründerin Katharina Schüller in ihrer Informationsbroschüre "abi - dein weg in studium und beruf: geowissenschaften, mathematik, physik".

Aktuelles im März/April 2009

  • STAT-UP und die Diplom-Psychologin Prof. Dr. Tatjana Seibt entwickeln einen Persönlichkeits- und Kompetenztest für Studierende, der mittlerweile auf den Informationsveranstaltungen der Privatuniversität Schloss Seeburg in Seekirchen großen Anklang findet. Ob der ehemalige deutsche Fußball-Nationaltorhüter Oliver Kahn, der seit November 2009 dort studiert, auch unseren Test gemacht hat, ist uns leider nicht bekannt.

Aktuelles im Januar/Februar 2009

  • Eine Vielzahl zu Zeitungsberichten über das Schulentwicklungskonzept Miesbach und die daraus resultierenden Genehmigungen einer FOS in Holzkirchen, einer Kooperationsschule im Tegernseeer Tal und eines Gymnasiums in Holzkirchen finden Sie hier. Das Gutachten zur Schulentwicklung Miesbach 2020 wurde von STAT-UP und der FHAM Erding gemeinsam erstellt.