Wissen tanken für die Zukunft. Werden Sie Teil des STAT-UP Teams! Hier finden Sie die wichtigsten Antworten auf Ihre Fragen zu unserem Bewerbungsprozess. 

An wen richte ich mein Bewerbungsschreiben?


Bitte halten Sie Ihr Anschreiben allgemein. Je nachdem, für welche Stelle Sie sich bewerben, kann ein anderer Mitarbeiter für Ihre Bewerbung zuständig sein. 

Welche Unterlagen sollte meine Bewerbung enthalten?


Wir erwarten von Bewerbern, dass die Bewerbung alle relevanten Dokumente beinhaltet. Dies sind in der Regel Anschreiben/Motivationsschreiben, aktueller Lebenslauf, Leistungsnachweise (Schule, Hochschule, Ausbildung, Praktika, Arbeitszeugnisse, Auszeichnungen, usw.).

Ist die Stellenausschreibung noch aktuell?


Wir stellen ganzjährig ein. Daher gilt, dass solange eine Position bei uns auf der Website ausgeschrieben ist, diese auch aktuell ist.

Ist es in Ordnung, eine Initiativbewerbung zu senden?


Ihr Interesse gilt Themen wie Statistik, Mathematik, Datenwissenschaften und künstliche Intelligenz? Sie wollen Ihre Kenntnisse in R, Python, SAS, STATA, uvm. in der Praxis anwenden? Gerne dürfen Sie uns eine Email senden an careers@stat-up.de. Wir versuchen, wenn möglich, eine passende Stelle für Sie bei uns im Team zu finden.

Gibt es eine Vorgabe bezüglich der Sprache des Bewerbungsschreibens?


Für Bewerbungen auf unsere deutschsprachigen Stellenausschreibungen erwarten wir eine Bewerbung in deutscher Sprache, sollte dies nicht ausdrücklich anders gewünscht sein. Wir berücksichtigen gegebenenfalls auch Bewerbungen in Englisch.

Gibt es die Möglichkeit, ein Kurzpraktikum / Kennenlern-Praktikum bei STAT-UP zu absolvieren?


Gerne können Sie sich für ein Kurzpraktikum bei STAT-UP bewerben. Bitte senden Sie uns dazu eine E-mail an careers@stat-up.de. Bitte beachten Sie, dass Bewerber in der Regel schon an einer Hochschule studieren sollten und wir nur in Ausnahmefällen Schüler als Praktikanten beschäftigen können.

  1. Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an careers@stat-up.de
  2. Nach Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen werden diese zunächst gesichtet, hinsichtlich der Vollständigkeit und Qualifikationskriterien aus der Stellenbeschreibung geprüft. Sollten Ihre Bewerbungsunterlagen den Anforderungen der zu besetzenden Stelle entsprechen, werden diese an den Verantwortlichen für die Stellenausschreibung bei uns gesendet, der sich dann in der Regel innerhalb von 1 Woche bei Ihnen mit einer Zusage oder Absage meldet (Ausnahmen bei Ferienzeiten oder Krankheit).
  3. Nach einer Zusage erhalten Sie von uns Terminvorschläge für ein erstes telefonisches Vorstellungsgespräch. Hier möchten wir Sie besser kennenlernen, mehr über Ihre Motivation, Ihre Kompetenzen und Ihren Kenntnisstand  erfahren sowie Ihnen die Gelegenheit geben, mehr über die Position bei STAT-UP in Erfahrung zu bringen und offene Fragen zu klären.
  4. Wenn für beide Seiten das Erstgespräch positiv verlaufen ist, laden wir Sie zu einem Fachgespräch bzw. einer Probearbeit ein. Sie erhalten von uns eine Woche vor diesem Termin eine Aufgabe oder einen Use Case zur Vorbereitung. Bei der Bearbeitung der Aufgabe geht es darum, zu verstehen, wo Sie aktuell stehen, was Ihre Fachkenntnisse angeht und wie Sie sich in komplexe Sachverhalte einarbeiten können. In der Regel sind beim Fachgespräch mindestens 2 Mitarbeiter anwesend, um anschließend im Vier-Augen-Prinzip eine Evaluation durchzuführen.
  5. Sollten Sie unser Team überzeugt haben, erhalten Sie von uns im Nachgang ein Vertragsangebot.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden bei uns für maximal 3 Monate für Dokumentationszwecke auf einem gesicherten Server gespeichert und danach aus Gründen des Datenschutzes gelöscht.

Arbeiten bei STAT-UP…

… ist ein Traum!
… man kann sich von Anfang an Verantwortung nehmen.
… heißt für mich: Tolles Arbeitsklima, spannende Aufgaben, steile Lernkurve.
… viel Abwechslung. Kein Projekt ist wie das andere.
… bedeutet für mich immer wieder Abwechslung und neue spannende Aufgaben.
… abwechslungsreiche Aufgaben, viel Gestaltungsspielraum und tägliche Weiterbildung.
… heißt für mich Flexibilität und Wertschätzung meiner Arbeit in einer angenehmen Atmosphäre.
… bedeutet für mich jeden Tag etwas neues dazuzulernen.
… eingebrachte Ideen und Leistungen werden in einem sehr guten Arbeitsklima wertgeschätzt.