Katharina Schüller

Marketing Analytics

Nutzen Sie das Potenzial der Daten! Perspektiven, Technologien und Anwendungsfelder fundiert erklärt.

Jetzt bestellen!

Digital Female Leadership Award 2021 Finalist

Themen

Data & AI Literacy

Was steckt wirklich hinter Data & AI Literacy? Warum sind sie Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhunderts?

Fake Science

Wie lügt man mit Statistik? Wie lassen sich manipulative Statistiken in Studien entlarven?

Pandemie-Management

Wie können Daten helfen, in einer Pandemie bessere Entscheidungen zu treffen? Wie lassen sich datengetriebene Entscheidungen kommunizieren?

Wirkung von Diversity

Wie lässt sich die Wirkung komplexer Programme und Projekte wie Diversity messen? Wie kann man Fehlentwicklungen frühzeitig erkennen und gegensteuern?

Smart City, Smart Energy, Smart Mobility

Wie können Städte dank Digitalisierung und Daten smarter werden? Welche Rolle spielen Algorithmen und KI in der lebenswerten Stadt von morgen?

Ethik und KI

Wie lassen sich ethische Leitplanken für den Einsatz von KI setzen? Wie können Daten und KI zum Wohl von uns allen genutzt werden?

Anfrage als Referentin

Vita

  • Expertin
  • Speakerin
  • Autorin
  • Gründerin & CEO
  • Mandatsträgerin
  • Auszeichnungen

Expertin

Für Data Science, KI und Statistik. Top-Themen: Data Literacy, Datenstrategien, Datenethik & KI-Ethik, Smart City, Diversity. Zahlreiche Lehraufträge an renommierten Hochschulen in den letzten 15 Jahren.

Speakerin

Katharina spricht auf führenden internationalen Veranstaltungen zu aktuellen Herausforderungen von Daten und KI sowie zu digitaler Bildung. Jury-Mitglied verschiedener Preise und Wettbewerbe.

Autorin

Data Literacy Framework, Data Literacy Charta, App “Stadt | Land | Datenfluss” (preisgekrönt, Schirmherrin: Dr. Angela Merkel). Über 10 Bücher und Buchbeiträge, über 100 Fachpublikationen und über 1000 Artikel in Publikumsmagazinen, Radio- und Fernsehbeiträge.

Gründerin

Mit ihrer Firma STAT-UP arbeitete sie für knapp die Hälfte der DAX-Firmen in Deutschland, internationale Top-Konzerne, für zahlreiche Bundesministerien und Bundesämter.

Mandate

Vorständin Deutsche Statistische Gesellschaft, FENStatS, Beirätin FeUW an der FernUni Hagen, Beirätin Deutsche Bank, Beirätin Burda Forward, u.v.a.m.

Auszeichnungen

LinkedIn Top Voices Germany 2020, Wirtschaftspreis LaMonachia 2019, Vordenkerin 2019 (Handelsblatt/BCG), Statistician of the Week (American Statistical Society), Participation Award (Lindau Nobel Laureate Meetings) u.v.a.m.

Weitere Details zur Vita
  • Diplom-Statistikerin, geboren am 03.04.1977 in Rosenheim
  • Gründerin und Inhaberin der STAT-UP Statistical Consulting & Data Science GmbH
  • Regelmäßige Vortragstätigkeit, Radio- und Fernsehbeiträge
  • Ca. 50 Fach- und 500 populärwissenschaftliche Publikationen (z.B. Gastbeiträge in Publikumszeitschriften, Radiosendungen) zu den Themen Data Science, Digitalisierung und Statistik
  • Lehrbeauftragte / Gastdozentin für Statistik und Datenkompetenz
  • Autorin der Studie “Ein Framework für Data Literacy” für das Hochschulforum Digitalisierung und der „Data Literacy Charta“ für den Stifterverband
  • Forschungsgebiete: Data Literacy, Datenethik und Datenkultur
  • Privat: Verheiratet, 4 Kinder
Aus- und Weiterbildung
Seit 2020 Promotionsstudium an der Philipps-Universität Marburg, Betreuer: Prof. Dr. Thomas Armbrüster (Allgemeine BWL, insbesondere Wissensmanagement und Personalführung)
2005 Dipl.-Stat. LMU München
2002-2004 Management-Studium an der Bayerischen EliteAkademie
1997-1999,
2002-2005
Studium der Statistik an der LMU München (1996-1997, 1999-2002 Elternzeit)
1995-1996 Studium der Psychologie an der TU Dresden
Engagement und Auszeichnungen
2021 Co-Initiatorin der Data-Literacy-Initiative des Statistischen Bundesamts, zusammen mit dem Präsidenten Dr. Georg Thiel
2021 Fachgutachterin zu Data Literacy für den BMBF-Wettbewerb „Gesellschaft der Ideen”
2021 Mitglied der Jury der Digital Future Challenge der Initiative D21 und der Deloitte Stiftung
2021 Mitglied der Jury des Wirtschaftspreises LaMonachia der Landeshauptstadt München
Seit 2021 Mitglied des Fachkreises Strategie beim BMBF für die Nationale Bildungsplattform
Seit 2021 Mitglied der Expertengruppe „Intelligente Bildungsnetze” des Digitalgipfels
Seit 2020 Vorsitzende des Beirats des Instituts für wissenschaftliche Weiterbildung GmbH an der FernUniversität in Hagen
2020 Mitglied der Jury von „KI-Campus Fellowships“
Seit 2020 Mitglied des Fachkreises Strategie der BMBF-Projektgruppe „Digitaler Bildungsraum“
Seit 2020 Mitglied der Expertengruppe „Intelligente Bildungsnetze“ der Digital-Gipfel-Plattform 2 „Innovative Digitalisierung der Wirtschaft“
Seit 2020 Mitglied der Expertengruppe „innOsquad – Future Skills for Openness“ des Stifterverbands
Seit 2020 Mitglied des Beirats des KI-Campus / Stifterverband für die Wissenschaften e.V.
Seit 2020 Mitglied des Experten-Panels des Roman Herzog Intituts e.V.
Seit 2020 Vorstandsmitglied der Deutschen Statistischen Gesellschaft (DStatG)
Seit 2020 Leitung der AG COVID-19 der Federation of European National Statistical Societies (FENStatS)
2019 Wirtschaftspreis „La Monachia“ der Landeshauptstadt München
2019 Mitglied der Jury von „Data Literacy Education.NRW“
2019 Auszeichnung als „Vordenker“ durch Handelsblatt und Boston Consulting Group
Seit 2018 Mitglied des Kuratoriums und des Anlagenausschusses der Stiftung Bayerische Eliteakademie
2018 Mitwirkung bei der Nationalen Dialogplattform Smart Cities für das BMUB, fachliche Beratung zum Thema Big Data für die Smart City Charta des Bundes
2016-2019 Mitglied des Beirats von Burda Forward
Seit 2016 Mitglied des Referentenbeirats der Landeshauptstadt München (ehemals Beirat des Wirtschaftsbürgermeisters)
Seit 2016 Vorsitzende der AG Statistical Literacy in der Deutschen Statistischen Gesellschaft (DStatG)
Seit 2015 Mitglied des Beirats der Deutschen Bank
2013 Auszeichnung als „Statistician of the Week“ durch die American Statistical Association (ASA)
2007-2009 Mitglied der Jury von “Germany’s Annual Hedge-Fund Award” (Derivate-Magazin)
2006 Stipendiatin der Lindau Nobel Laureate Meetings
2002 Stipendiatin der Bayerischen Eliteakademie
Unternehmerische Tätigkeiten
Seit 2003 STAT-UP Statistical Consulting & Data Science, München / Madrid

  • 2013 und 2015 Nominierung für den Bayerischen Mittelstandspreis
  • 2014 Förderung als familienfreundliches Unternehmen, StMAS Bayern
  • Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Schwerpunkte
  • Leitung von Data Science Beratungsprojekten und Entwicklung von Datenstrategien
  • Begleitung bei Aufbau von Smart Data Labs und Innovationsabteilungen mit Schwerpunkt Advanced Analytics, Artificial Intelligence & Big Data
  • Statistische Gutachten in Entscheidungsprozessen (Politik, Unternehmen, Rechtsprechung)
Publikationen Siehe separate Auflistung
Lehrerfahrung
Seit 2005

Lehrbeauftragte / Gastdozentin (Lehrsprachen Deutsch und Englisch): 

  • Universität Hamburg, Europa-Universität Viadrina, FU Berlin u.a. (seit 2016): Gastdozentin 
  • Hamburger Fernhochschule, München (2014-2017): Empirische Methoden II  
  • Hochschule Fresenius, München (2012-2013): Statistik  für die B.Sc. Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftspsychologie, Medien- und Kommunikationsmanagement
  • International School of Management, Dortmund (2012): Advanced Quantitative Methods und Market and Opinion Research Methods 
  • Hochschule für angewandtes Management, Erding (2005-2008): Statistik I (Empirische Methoden) und Statistik II (Fallstudienseminar), Modulverantwortung für das Fach Statistik in sämtlichen Studiengängen 
2010-2015 Statistik-Expertin mit ca. wöchentlicher Sendung bei DRadio Wissen, Köln

Stand: 15.3.2021

Download als PDF

Anfrage als Referentin

Veranstaltungen

Treffen Sie Katharina auf einer der folgenden Veranstaltungen:

11.11.2021

23. RWI Wirtschaftsgespräch

RWI Essen

Panel-Diskussion

zur Veranstaltung

26.11.2021

KI & WIR* Convention ’21

KI Campus

Panel-Diskussion

zur Veranstaltung

8.12.2021

Handelsblatt – Jahrestagung Banken

Digitalevent

Future Keynote – Data Science

zur Veranstaltung

Publikationen

Statistik
Lehrbuch

Bestellen

Statistik in der
Praxis

Bestellen

Marketing
Analytics

Bestellen

Data Literacy
Framework

Download

Digital Literacy für die
Stadt (Smart City)

Download

Datenkompetenz und
Datenstrategie

Bestellen

Liste aller Publikationen (Stand: 17.7.2021)
Bücher
  • Mittag, H.-J.; Schüller, K. (2020): Statistik: Eine Einführung mit interaktiven Elementen. 6. Aufl. Heidelberg: Springer Spektrum.
  • Schüller, K.; Förster, A.; Thierstein, A.; Ottmann, M. (2018): Gamification, Prognosemärkte, Wikis & Co.: Neues Wissen für die Stadt? Hrsg: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), Sonderveröffentlichung März 2018.
  • Schüller, K. (2016): Statistik und Intuition – Alltagsbeispiele kritisch hinterfragt. Berlin: Springer Spektrum.
  • Armbrüster, T.; Schüller, K. (2011): Personalmanagement als Beruf. Bedeutungswandel, Karrieren, Gehälter. Berlin: Helios Media.
Herausgebertätigkeit
  • Halfmann, M.; Schüller, K. (2021): Marketing Analytics. Berlin: Springer. 
  • Krämer, W.; Schüller, K.; Quatember, A. (2019): AStA Wirtschafts- und Sozialstatistisches Archiv 13(3): Sonderheft „Statistical Literacy“.
Arbeitspapiere und Forschungsberichte 
  • Schüller, K.; Koch, H.; Rampelt, F. (2021): Data Literacy Charta. Berlin: Stifterverband. 
  • Schüller, K. (2020): Future Skills: A Framework for Data Literacy. Hochschulforum Digitalisierung, Arbeitspapier 53/2020. 
  • Schüller, K.; Busch, P.; Hindinger, C. (2019): Future Skills: Ein Framework für Data Literacy. Hochschulforum Digitalisierung, Arbeitspapier 47/2019. 
  • Schüller K.; Busch P. (2019): Data Literacy: Ein Systematic Review. Hochschulforum Digitalisierung, Arbeitspapier 46/2019. 
  • Elbe, M.; Kainz, F.; Schüller, K. (2007): Forschungs- und Projektbericht zur Studie über Entwicklung der berufsbildenden und weiterführenden Schulen im Landkreis Konstanz bis zum Jahr 2020. Erding: Fachhochschule für angewandtes Management. 
  • Elbe, M.; Kainz, F.; Werner, C.; Schüller, K. (2006): Forschungs- und Projektbericht über die Schulentwicklungskonzeption 2012 für die weiterführenden Schulen im Landkreis Erding. Erding: Fachhochschule für angewandtes Management.
Buchbeiträge
  • Schüller, K.; Schüller, B. (2021): Datenkompetenz und Datenethik. In: Halfmann, M.; Schüller, K. (Hrsg.): Marketing Analytics. Berlin: Springer. 
  • Schüller, K.; Büschges, S. (2021): Die Rolle einer umfassenden Datenstrategie als Fundament von Marketing Analytics. In: Halfmann, M.; Schüller, K. (Hrsg.): Marketing Analytics. Berlin: Springer. 
  • Schüller, K. (2021): Datenkompetenz  als zentraler Baustein einer Datenstrategie: Von der Vision zur Roadmap. In: Ramin, P. (Hrsg.): Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung. Wie sich Unternehmen auf die digitale Zukunft vorbereiten. München: Hanser. 
  • Schüller, K. (2021): Quality Education by Investment: How can FinTechs contribute to financial literacy? In: Miller, K.; Wendt, K. (Hrsg.): The Fourth Industrial Revolution and Its Impact on Ethics. Cham: Springer Nature Switzerland. 
  • Schüller, K. (2021): Data Literacy in Medizin und Healthcare. In: Matusiewicz, D.; Werner, J. A. (Hrsg.): Future Skills in Medizin und Healthcare. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft. 
  • Schüller, K. (2020): Jenseits der Daten oder wie Data Literacy die Selbstbestimmung stärkt. In: Rodenstock, R.; Sevsay-Tegethoff, N. (Hrsg.): RHI Zukunftsnavigator. In Deutschland neu denken. Hamburg: Murmann. 
  • Schüller, K. (2020): Ich lieb‘ dich, du liebst mich nicht. In: Doleski, O. (Hrsg.): Realisierung Utility 4.0 Band 2. Praxis der digitalen Energiewirtschaft vom Vertrieb bis zu innovativen Services. Wiesbaden: Springer Vieweg. 
  • Krämer, W.; Schüller, K. (2019): Warum leben Novemberkinder länger? In: Krämer, W., Weihs, C. (Hrsg.): Faszination Statistik. Einblick in aktuelle Forschungsfragen und Erkenntnisse. Berlin: Springer Spektrum. 
  • Schüller, K. (2017): Daten, Daten, Daten: Neues Wissen für die Stadt? In: Smart City Charta. Digitale Transformation in den Kommunen nachhaltig gestalten. Hrsg: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), Sonderveröffentlichung Mai 2017. 
  • Schüller, K. (2017): Big Data in der statistischen Methodenberatung. In: König, C.; Schröder, J.; Wiegand, E. (Hrsg.): Big Data – Chancen, Risiken, Entwicklungstendenzen. Wiesbaden: Springer Vieweg. 
  • Schüller, K.; Fritsch, S. (2017): Wie man Wert aus Smart Data schöpft. In: Doleski, O. (Hrsg.): Herausforderung Utility 4.0, Wiesbaden: Springer Vieweg. 
  • Schüller, K. (2017): Von Daten zum unternehmerischen Handeln. In: Lucks, K. (Hrsg.): Praxishandbuch Industrie 4.0, Stuttgart: Schäffer-Poeschel. 
  • Wrobel C.; Schüller K. (2017). Unlocking the doors of Frankfurt Airport‘s Digital Marketplace: How Fraport‘s Smart Data Lab manages to create value from data and to change. In: Linnhoff-Popien et al. (Hrsg.): Digital Marketplaces Unleashed. Berlin: Springer. 
  • Schüller, K. (2012): Nachdenken und Gegenchecken. Wie man Zahlen und Statistiken prüft. In: netzwerk recherche e.V. (Hrsg.): Recherche reloaded. Was Journalisten von anderen Rechercheberufen lernen können. nr-Werkstatt Nr. 21. 96-107. 
  • Schüller, K. (2012): Alles Lüge? Von der notwendigen Vorsicht im Umgang mit Statistiken. In: Dähn, Franziska; Hüttner, Bernd; Nitz, Christoph (Hrsg.): Grenzenlose Medien – Gegen-Öffentlichkeit. Hamburg: VSA-Verlag. 127-134. 
  • Knöpfler, S.; Rauscher, N.; Schüller, K.; Wuitschik, G., Zimmermann, S. (2003): Liberalisierung – die Zukunft der deutschen Wasserversorgung? Eine Anleitung zur Entscheidungsfindung. In: Bayerische Eliteakademie (Hrsg.): Wasser – die zukünftig knappste Ressource? 11-91.
Beiträge in Zeitschriften
  • Schüller, K. (2019): Ein Framework für Data Literacy. In: AStA Wirtschafts- und Sozialstatistisches Archiv 13(3). 297-317. 
  • Ellemunter, H.; Engelhardt, A.; Schüller, K.; Steinkamp, G. (2017): Faecal Calprotectin in Cystic Fibrosis and its Relation to Disease Parameters – a Longitudinal Analysis over 12 Years. In: Journal of Pediatric Gastroenterology & Nutrition 65(4). 438-442. 
  • Schüller, K. (2017): Data Labs: new knowledge for schools? In: Biehler, R.; Budde, L.; Frischemeier, D.; Heinemann, B.; Podworny, S.; Schulte, C.; Wassong, T. (Eds.) (2018): Paderborn Symposium on Data Science Education at School Level 2017: The Collected Extended Abstracts. Paderborn: Universitätsbibliothek Paderborn. 46-50. 
  • Schüller, K.; Förster, A. (2017): Digital Literacy für die Stadt. In: Informationen zur Raumentwicklung 1/2017, 108-121. 
  • Förster A.; Schüller K. (2017): Von Selbstoptimierung und Stadtoptimierung: Schaffen Nutzer und IT die Stadtplanung ab? In: Informationen zur Raumentwicklung 1/2017, 122-135. 
  • Bourdon, E., Schüller, K., Diehl, S.  (2015): The Role of Clinical Evidence in Emergent Therapies: An Empirical Study on Femoropopliteal Stent-Angioplasty in Europe. In: Journal of Evaluation in Clinical Practice 21(6). 1066-75. 
  • Bourdon, E.; Schüller, K.; Stühlinger, W. (2015): The impact of economic recession on the use of treatment technology for peripheral arterial disease. In: Health Policy and Technologies 4(1). 78-85. 
  • Armbrüster, T.; Schüller, K. (2014): Strategische Orientierung und Gehaltsstrukturen von Personalleitenden. In: Zeitschrift für Personalforschung 28(3). 316-345. 
  • Domayer, S., Schmidt, M.; Kommer, N.; Geisler, S.; Schüller K.; Schäfer, S.; Pohlig, K. (2014): Pohlig Bionic Socket System (PBSS) – erste klinische Erfahrung mit einem neuartigen System. In: Orthopädie Technik 65(11). 34-40. 
  • Schüller, K., Stuckart, C. (2013): Letter to the author: The Validity of Carpenter’s arguments from a statistical point of view. In: BMJ Open 3(5). Online: http://bmjopen.bmj.com/content/3/5/e002299.abstract/reply#bmjopen_el_7193 
  • Jäger, B.; Rack, B.; Neugebauer, J.; Andergassen, U.; Melcher, C.; Mouarrawy, D.; Ziemendorff, G.; Clemens, M.;  von Abel, E.; Heinrich, G.; Schüller, K.; Schneeweiss, A.;  Lichtenegger, W.; Beckmann, M. W.; Pantel, K.; Sommer, H.; Friese, K.; Janni, W. (2012): Her2-Expression zirkulierender Tumorzellen bei Patientinnen mit Her2 positivem Mammakarzinom im Frühstadium vor adjuvanter Chemotherapie – Ergebnisse der SUCCESS B Studie. Senologie – Zeitschrift für Mammadiagnostik und -Therapie 9(02). A77. 
  • Seibt, T.; Schüller, K. (2009): Oціка cтудентами cлівлраці у напіввіртуальні навчальні групах [Evaluation of students‘ cooperation in semi-virtual study groups]. In: Cоціаьна пcихологія [Social Psychology] 34(2), Kiev, Ukraine.132-142. 
  • Mittnik, S.; Schüller, K. (2006): Catching the Spirit of Basel II: Challenges for Financial Risk Management in Transition Economies. In: Соціально-економічні дослідження ь перехідний період [Social and Economic Research in Transition Periods] 3(1), Lviv, Ukraine. 44-50.
Konferenzbeiträge und Gastvorlesungen
  • Schüller, K. (2021): Towards a Framework for Data & AI Literacy. Invited Speaker & Discussant at ISI World Statistics Day, 16. Juli 2021 
  • Schüller, K. (2021): The Data Literacy Charter. Vortrag auf dem European AI Forum, 28. Juni 2021 
  • Schüller, K. (2021): Data & AI Literacy. Gastseminar auf der Data Science Summer School, LMU München, 21. Mai 2021 
  • Schüller, K. (2021): Data Literacy – Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts. Keynote auf der Expertentagung Data Literacy in der Hochschullehre an der Fachhochschule Graubünden, 7. Mai 2021 
  • Schüller, K. (2021): Leadership in the 21st Century. Gastvorlesung im Executive MBA in Innovation & Business Creation, TU München, 15. April 2021 
  • Schüller, K. (2021): Stadt | Land | Datenfluss – Data Literacy for all. Vortrag auf der Stat.Edu21 – New Perspectives in Statistical Education, Neapel, 25. März 2021 
  • Schüller, K. (2021): Data Literacy – Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts. Gastvorlesung am FeUW FernUniversität in Hagen – Institut für wissenschaftliche Weiterbildung GmbH, 4. März 2021 
  • Schüller, K. (2021): Vom Wissen zum Handeln – Datengetriebenes Entscheiden am Beispiel einer Pandemie. Gastvorlesung an der FOM München/Gesundheits- und Sozialmanagement, 28. Januar 2021. 
  • Schüller, K. (2020): IQ vs. EQ? Wozu braucht es Data Scientists, wenn es KI gibt? Vortrag auf den German Data Science Days an der LMU München, 19. Februar 2020. 
  • Schüller, K. (2019): Data Literacy – Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts. Vortrag auf der Statistischen Woche, 12. September 2019. 
  • Schüller, K. (2019): Data Literacy Framework als Grundlage für die Entwicklung didaktischer Vermittlungskonzepte von Data Literacy. Vortrag auf dem 8. i-Science Tag der Hochschule Potsdam, 15. Juli 2019. 
  • Schüller, K. (2019): Future Skills – Data Literacy. Ringvorlesung an der HAW Hamburg, 17. Mai 2019. 
  • Schüller, K.; Krupka, D. (2019): Future Skills – Data Literacy. Vortrag auf der uni.digital – teaching, assessment, learning des Center für Digitale Systeme der Freien Universität Berlin, 4. April 2019. 
  • Schüller, K. (2019): Data Literacy – Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts. Plenarvortrag auf der DAGStat 2019, 18. März 2019. 
  • Schüller, K. (2018): Statistical Literacy in der digitalen Welt. Gastvorlesung am Institut für Operations Research der Universität Hamburg, 27. November 2018. 
  • Schüller, K. (2018): Statistical Literacy als Kernkompetenz in der Digitalisierung. Gastvorlesung im European Master in Official Statistics (EMOS) an der HU Berlin, 20. November 2018. 
  • Schüller, K. (2018): Statistical Literacy in der digitalen Welt. Plenarvortrag auf der Statistischen Woche der Deutschen Statistischen Gesellschaft, 11. September 2018, Linz. 
  • Schüller, K. (2018): The project “ExWoSt Digitale Lernlabore” – Smart Data Labs as a method of data science education. Presentation at the Symposion on Data Science Education of the European Association for Data Science (EuADS), University of Paderborn, 6. Juli 2018. 
  • Schüller, K. (2018): Neuronale Netze, Machine Learning und Big Data. Neues Wissen erschaffen, aber auch neue Irrtümer. Gastvorlesung auf dem 8. Schülersymposium des Science College Overbach zum Thema “ Neuronen, Gehirne und Chips“, 1. März 2018, Jülich. 
  • Schüller, K. (2017): Data Labs: New knowledge for school? Vortrag auf dem Data Science Education Symposium der Universität Paderborn, 13. November 2017. 
  • Schüller, K. (2017): Big Data – Big Power? Gastvorlesung (englisch) im Fachbereich BWL/Supply Chain Management an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder), 7. November 2017. 
  • Schüller, K. (2017): Welchen Beitrag können amtliche Daten zur Statistical Literacy leisten? Vortrag auf der Statistischen Woche der Deutschen Statistischen Gesellschaft. 
  • Schüller, K. (2017): Big Data in der statistischen Methodenberatung. Vortrag auf der 12. Wissenschaftlichen Tagung des Statistischen Bundesamtes zum Thema „Big Data – Chancen, Risiken, Entwicklungstendenzen“, 30. Juni 2017. 
  • Schüller, K. (2016): Wie deckt man statistisches Fehlverhalten in wissenschaftlichen Arbeiten auf? Vortrag auf der Statistischen Woche der Deutschen Statistischen Gesellschaft, 14. September 2016. 
  • Schüller, K. (2015): Gesellschaftliche Folgeschäden von Statistical Illiteracy. Vortrag auf dem 24. Wissenschaftlichen Kolloquium des Statistischen Bundesamts und der Deutschen Statistischen Gesellschaft, 16. November 2016. 
  • Schüller, K. (2015): Inference and Problem Solving. Vortrag (englisch) auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Operations Research, 30. April 2015. 
  • Schüller, K. (2014): Statistik – Selbstverständlich? Vortrag auf der Statistischen Woche der Deutschen Statistischen Gesellschaft, 15. September 2014. 
  • Jäger, B.; Andergassen, U.; Neugebauer, J.; Melcher, C.; Schüller, K.; Fehm, T.; Scholz, Ch.; Schneeweiss, A.; Lichtenegger, W.; Beckmann, M. W.;  Pantel, K.; Sommer, H.; Friese, K.; Janni, W.; Rack, B. (2013): Circulating Tumor Cells may express HER2 in Patients With Early HER2 Negative Breast Cancer – Results of the German SUCCESS C Trial. Presentation at: 9th International Symposium on Minimal Residual Cancer, September 25-27, 2013, Paris, France. 
  • Jäger, B.; Andergassen, U.; Neugebauer, J.; Melcher, C.; Scholz, Ch.; Hagenbeck, C.; Schüller, K.; Lorenz, R.; Decker, T.; Heinrich, G.; Fehm, T.; Schneeweiss, A.; Lichtenegger, W.; Beckmann, M.W.; Pantel, K.; Sommer, H.; Friese, K.; Janni, W.; Rack, B. (2012): Circulating Tumor Cells (CTC) may Express HER2/neu in Patients With Early HER2/neu Negative Breast Cancer – Results of the German SUCCESS C Trial.Poster Presentation at: SABC, December 4-8, San Antonio, Texas. 
  • Jäger, B.; Rack, B.; Neugebauer, J.; Andergassen, U.; Melcher, C.; Mouarrawy, D. Ziemendorff, G.; Clemens, M.; von Abel, E.; Heinrich, G.; Schüller, K.; Schneeweiss, A.; Lichtenegger, W.; Beckmann, M. W.; Pantel, K.; Sommer, H.; Friese, K.; Janni, W. (2012): HER2 expression on circulating tumor cells (CTC) in patients with early HER2-positive breast cancer: Results of the German SUCCESS B trial. Poster Presentation at: ASCO, June 1-5, Chicago, Illinois. 
  • Schüller, K.; Wiethüchter, M. (2012): Portfolio Selection in Asset Liability Management Using Probabilistic Utility. Presentation at 2012 Meeting of Eastern Finance Association, April 11-14, Boston, Massachusets. 
  • Schüller, K.; Wiethüchter, M. (2012): Portfolio Selection in Asset Liability Management Using Probabilistic Utility. Presentation at 2012 Meeting of Midwest Finance Association, February 22-25, New Orleans, Lousiana.
Beiträge in Fach- und Publikumsmedien
Populärwissenschaftliche Vorträge und Seminare
  • Employers for Equality (2021): Impulsvortrag und Workshop zum Thema “ Alles, was zählt? Die Wirksamkeit von Diversity messen“. 
  • Statistisches Bundesamt Destatis (2021): Impulsvortrag und Workshop für das Werkstattgespräch „Data Literacy“. 
  • Schule St. Gertrudis, Mädchenrealschule und Gymnasium (2021): Statistical Literacy – Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts. Gastvortrag für die 10. Jahrgangsstufe. 
  • Expertengruppe „Intelligente Bildungsnetze/Digitalgipfel (2021): Stadt | Land | Datenfluss – Datenkompetenz für alle. Impulsvortrag. 
  • Universität Bayreuth/Staatsministerin für Digitalisierung (2021): Drei Thesen zur digitalen Bildung der Zukunft. Videobeitrag zu #Lehren 21 – Mehr Digitalkompetenz in der Bildung. 
  • KI-Community Berlin (2021): Stadt | Land | Datenfluss – Data Literacy for all. Vortrag auf dem März-Meetup. 
  • Kulturvision Holzkirchen e.V. (2021): Data Literacy – Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts. Vortrag auf dem Zukunftsforum von „anders wachsen“. 
  • Dr. Willmar Schwabe (2021): Psychosoziale und sozioökonomische Folgen von Corona – Vom Wissen zum Handeln. Vortrag auf der Jahrespressekonferenz. 
  • Statistisches Bundesamt Destatis (2020): Von neuen Daten zu neuem Wissen. Vortrag im Rahmen der Lernreise DigiTalent. 
  • RiskNET (2020): Warum der Hammer keine Datenkompetenz hat. Vortrag auf dem RiskNET Summit. 
  • International Statistical Literacy Project (2020): The Data Literacy Framework and its Application in Adult Education. Presentation at the Online-Meeting of the ISLP Working Group „Statistical and Data Literacy in Policy-Making”. 
  • Destatis (2020): Durch eine digitale amtliche Statistik zu einer krisensicheren Statistik. Moderation der Online-Diskussion im Rahmen der Veranstaltung „Der digitale Staat“. 
  • Stifterverband (2020): Data Literacy – Was braucht es für eine Datenkultur von morgen? Impulsvortrag auf dem Data Literacy Fachgespräch. 
  • Frauen in die Aufsichtsräte e.V. (2020): Big Data – Big Power oder Big Problems? Webinar. 
  • BMW Foundation Herbert Quandt (2020): Diversität in der Führung – Impact für die Gesellschaft. Impulsvortrag auf dem Impact Salon. 
  • KI Community Berlin (2020): Krisenmanagement & Stadt- und Regionalplanung mit KI. Meetup. 
  • Münchner FinanceForum e.V. (2019): Data Literacy – Schlüsselqualifikation des 21. Jahrhunderts. Kaminvortrag. 
  • Kulturvision Holzkirchen e.V. (2019): Statistical Literacy – Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts. Vortrag in der Veranstaltungsreihe “Anders wachsen”. 
  • Friedrich-Ebert-Stiftung (2019): Data Literacy – Schlüsselqualifikation des 21. Jahrhunderts. Vortrag auf dem Seminar „Verzerrt, verfälscht, verschönert: Statistik zwischen Manipulation und Wahrheit“. 
  • European Women Lawyers Association (2019): Data Literacy – Key competence for the 21st Century. Presentation at the Conference “4th Industrial Revolution and Ethics”, Madrid. 
  • BMBF (2019): Big Data für die kommunale Planung. Vortrag auf der Fachkonferenz „Kommunen Innovativ“. 
  • Münchner Lustspiel (2019): The sexy job in the next ten years will be statisticians. Science Slam.  
  • acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e.V. (2019): Culture Eats Data for Breakfast. Science Slam „Derblecken“. 
  • Bayerische Akademie der Wissenschaften (2018): Culture eats Data for Breakfast. Science Slam zum Thema „Arbeitswelten der Zukunft“ (1. Preis). 
  • Lebensraum Tirol Holding (2018): Wie man Wert aus Wetter schöpft. Vortrag auf dem Change Summit Tirol 2018. 
  • Salesforce (2018): Können diese Daten lügen? Vortrag. 
  • FinForward (2018): IG gegen EQ? Vortrag auf der FinTech Week. 
  • Bund Katholischer Unternehmer (2018): Neue Geschäftsmodelle aus Daten. Vortrag auf der Jahrestagung. 
  • A.T. Kearney (2018): IQ gegen EQ? Data Literacy als Kernkompetenz in der Digitalisierung. Impulsvortrag auf der Women Network Veranstaltung. 
  • Rotary-Club Gauting-Würmtal (2018): Culture eats Data for Breakfast – Warum Datenstrategien scheitern. Vortrag. 
  • PANDA (2018): Culture eats Data for Breakfast – Warum Datenstrategien scheitern. Vortrag. 
  • A2A (2018): Culture eats Data for Breakfast – Warum Datenstrategien scheitern. Vortrag auf dem Gigatronik Smart World Symposium. 
  • Münchner Kompetenzrunde Smart Data (2018): Warum Data Strategien scheitern. Vortrag. 
  • Digital Analytics Association (2018): Culture eats Data for Breakfast – Warum Datenstrategien scheitern. Vortrag auf dem DAA Late Afternoon. 
  • AKKA Technologies (2018): Big Data – Big Power oder Big Data – Big Problems? Vortrag auf der Veranstaltung “Analytics Today & Tomorrow”. 
  • Zentrum Digitalisierung Bayern (2017): Smart Data – Praxisbeispiele zur Entwicklung datenbasierter Prozesse. Vortrag. 
  • Chubb Industrieforum (2017): Was man aus Daten lernen kann und wo Fallstricke liegen. Vortrag. 
  • RiskNET (2017): Statistik und Intuition – Was sollten Risikomanager wissen? Vortrag auf dem RiskNET Summit. 
  • Kortizes – Institut für populärwissenschaftlichen Diskurs (2017): Wahn, Wunsch und Wirklichkeit in der Statistik. Abendforum im Planetarium Nürnberg, siehe https://www.youtube.com/watch?v=Wwty91ckx-Q  
  • Controlling-Forum der Hochschule Ansbach (2017): Big Data – Big Power? Vortrag und Workshop. 
  • Statistisches Amt Berlin-Brandenburg (2017): Wozu noch amtliche Daten, wenn es Google gibt? Festrede zum 10-jährigen Jubiläum des Statistischen Amts Berlin-Brandenburg. 
  • Burda Forward (2017): Wie Wertschöpfung aus Daten gelingt. Vortrag und Workshop auf dem Jahres-Kick-Off. 
  • Nürnberger Initiative für die Kommunikationswirtschaft e.V. (2016): Welche Daten sind wertvoll? Vortrag auf dem Value Data Lab. 
  • Kompetenzzentrum für Ernährung (2016): „Unstatistiken“ in den Medien zur Ernährung und die Formen. Vortrag auf dem Journalistenworkshop „Mythen & Fakten in der Ernährung“. 
  • IHK für München und Oberbayern (2016): Wertschöpfung aus Smart Data. Vortrag auf der Veranstaltung „Industrie 4.0: Geschäftsmodelle – Neue Chancen durch Digitalisierung“. 
  • Münchner Kompetenzrunde Smart Data (2016): Smart Data Strategien. Vortrag. 
  • CampusColleg der Hochschule Ansbach (2016): Wie Wertschöpfung aus Daten gelingt. Abendvortrag. 
  • Beratergruppe Strategie e.V. (2016): Smart Data Strategien – Wie Wertschöpfung aus Daten gelingt. Vortrag auf dem Jour Fixe, 
  • Sommerakademie Führung & Persönlichkeit (2015): Statistik und Wahrheit. Keynote. 
  • Konrad-Adenauer-Stiftung (2015): Wie kann Statistik helfen, mit Komplexität umzugehen? Vortrag im Rahmen des Stipendiatenprogramms. 
  • CEO Roundtable (2015): Big Data und unternehmerische Entscheidungen. Abendvortrag. 
  • Department of Statistics der LMU (2015): Statistik als Mittel der Entscheidungsfindung unter Unsicherheit. Vortrag zur Verabschiedung der Absolventen des Masterstudiengangs. 
  • Freimaurerloge „Lessing zum flammenden Stern“ (2014): Statistik – der Weg zur Wahrheit? Abendvortrag. 
  • Frauen in die Aufsichtsräte e.V. (2014): Statistik des Frauenschwunds. Vortrag auf der Jahrestagung. 
  • Neue Osnabrücker Zeitung (2012): Statistik für Journalisten. 1-tägiges Seminar. 
  • Medienverband der evangelischen Kirche im Rheinland (2012): Volontärskurs Lokalfunk – Datenjournalismus. ½-tägiges Seminar. 
  • Linke Medienakademie (2012): Was Journalisten von Statistikern lernen können. Vortrag auf der Jahrestagung. 
  • Netzwerk Recherche (2011): Nachdenken und Gegenchecken. Vortrag auf der Jahrestagung

Katharina Schüller ist bekannt aus den folgenden Publikationsmedien:

Kontakt

Ich stehe gerne auch für Ihr Event als Referentin zur Verfügung. Bitte füllen Sie dazu das Formular aus und senden Sie mir Ihre Anfrage. Ich melde mich dann bei Ihnen!

Ihre Katharina Schüller